Quality in every detail

Test der Pope im Gitarre und Bass August 2016

 

 

 

"Hunderte von Reparaturen, und etliche gelöste Gitarristen-Probleme bilden den Erfahrungsschatz, der in meine eigenen Gitarren einfließt."

 

Jeder Aspekt einer Hans-Gitarre ist bis ins Detail durchdacht

 

Tonabnehmer, Hals-Shaping, Halsbreite, Bünde und Holz sind natürlich frei wählbar, um eine Hans-Gitarre wirklich zu Deiner Lieblingsgitarre zu machen, die Du nicht mehr aus der Hand legen willst!

 

 

Für die Herstellung einer Hans-Gitarre kommen nur Bauteile namhafter Hersteller zum Einsatz

 

Das fängt an mit abgelagerten Hölzern, wunderschöne Ahorn-Decken, tiefschwarzem Ebenholz für die Griffbretter, Bunddraht aus deutscher  Herstellung, sehr guten Schaltern, Potis und Kondensatoren (ausgemessene CTS oder US-mil-spec-Potis, nach Gehör ausgesuchte paper-in-oil-Kondensatoren und push-back wire), geht über Gotoh, Göldo, Kluson, Grover, ABM, Tone-Pros-Hardware,

wird klanglich in Kloppmann-Tonabnehmer gewandelt;

bis hin zu einer Lackierung, die dünn aufgetragen, der Gitarre noch den letzten optischen Schliff verleiht.

Der Hals ist durch den angebrachten "Daumenstop" nicht bruchgefährdet.

Der Volume-Regler sitzt an der richtigen Stelle; nicht zu weit entfernt von der Schlaghand, aber auch nicht im Weg beim Spielen.

Der Tone-Regler ist duch ausgesuchte Charakteristik wirklich nutzbar.

So entsteht eine Gitarre, die vom Aussehen bis zur technischen Umsetzung das widerspiegelt, was Du Dir als Spieler wünscht:

 

Eine Gitarre die inspiriert und 'elektrisiert'.

 

In diesem Sinn sind meine Gitarren auch so konzipiert, dass sie den Blick frei machen für das Wesentliche: Musik erschaffen und performen.

 

Schaut bei mir vorbei, ich freue mich auf euch!

 

 

Die aktuellen NEWS gibt's auf meiner Facebook- Seite!